Wissenwertes

Grundsätzliches

Alpakas und Lamas sind soziale Tiere mit einer ausgeprägter Rangordnung. Daher sollte man nie ein Tier alleine halten, sondern im Minimum zwei Tiere oder besser sogar drei Tiere. Eines alleine würde seine Artgenossen vermissen und mit der Zeit eingehen. Es können aber gut mehrere Hengste und/oder Wallache, ohne Stuten, oder Stuten in einer Herde zusammengehalten werden. Junge Hengste müssen zwingend artgerecht erzogen werden. Das heisst, das Junghengste, bis 8 Monate sind, in Ruhe gelassen werden müssen. Ein zu enger Kontakt mit Menschen kann  zu Fehlprägungen führen.

 

Das Spucken: Es dient dazu, innerhalb der Herde die Rangordnung festzulegen. Es ist äusserst selten, dass die Tiere nach Menschen Spucken.

 

Quelle: Wissenswertes über Lamas und Alpakas